Manfrotto Panorama-System

Mehr Fotospass mit den Panorama-Systemen von Manfrotto!

Mehr Spass am Fotografieren dank dem Panoramasystem von Manfrotto.

Die vollen Eindrücke nach Hause nehmen und danach auf Leinen mit Keilrahmen drucken lassen.
Mit dem Manfrotto-Panoramasystem geht das kinderleicht.

     

Kugelbilder
Diese entstehen mit einem Panoramakopf 303, 303PLUS oder 303SPH und einem Fischaugenobjektiv. Zwei im Winkel von 180° zueinander aufgenommene Bilder werden so zusammengefügt, dass sich ein Kugelbild 360° x 360° ergibt.

Zylindrische Panoramen
Auf dem Panoramakopf 303, 303PLUS oder 303SPH wird die Kamera in horizontalen Winkelschritten um ihren Knotenpunkt gedreht. Die so entstandenen Aufnahmen können mit geeigneter Software zu einem "eizeiligen" zylindrischen Panorama zusammengefügt werden.

Mehrzeilige/Kubische Panoramen
Auf dem 303SPH wird die Kamera um konstante horizontale und vertikale Winkelschritte um ihren Knotenpunkt gedreht. Die entstehenden Aufnahmen können dann so aneinander gefügt werden, dass sich ein mehrzeiliges "kubisches" Panorama 360° x 360° ergibt.

Manfrotto Winkelschine L Bracket

In den Korb

L Winkelschiene von Manfrotto
 

Die Winkelschine gibt es in drei Ausführungen mit unterschiedlichen Schnellkupplungsvorrichtungen:

MN MS050M4-Q2 Schnellspannschiene in L-Form, erlaubt den schnellen Wechsel von Hoch- auf Querformat, einsetzbar mit allen 200PL Schnellspannvorrichtungen, mit 1 / 4” und 3 / 8'' (m)Kameraschraube

MN MS050M4-Q5 Schnellspannschiene in L-Form, erlaubt den schnellen Wechsel von Hoch- auf Querformat, einsetzbar mit allen 501PL Schnellspannvorrichtungen, mit 1 / 4” und 3 / 8'' (m) Kameraschraube

MN MS050M4-RC4 Schnellspannschiene in L-Form, erlaubt den schnellen Wechsel von Hoch- auf Querformat, einsetzbar mit allen 410PL Schnellspannvorrichtungen, mit 1 / 4” und 3 / 8'' (m) Kameraschraube

Damit Sie immer mit der Kamera in der Stativachse beibehalten können. Schnelles Wechseln ins Hoch/Querformat.

   
   

Manfrotto MN MH057A5 Panoramasystem

In den Korb

Der neue Manfrotto MH057A5 ist mit der neuen Winkelschiene von Manfrotto ausgestattet.

Ersetzt das Modell 303

Der Panoramakopf MH057A5 erlaubt Aufnahmen in konstanten Winkelschritten um eine einzige Achse, in Hoch- und Querformat. Die Ausrichtung des Knotenpunktes der Kamera/des Objektives (Nodalpunkt) auf den Panorama-Drehpunkt vermeidet dabei Verknüpfungsprobleme. Der Kopf ist um den Panorama-Drehteller 300N gebaut und schließt diesen ein. Zusätzlich verfügt der Kopf über ein horizontales sowie vertikales Plattensystem, das die exakte Ausrichtung am Knotenpunkt der Kamera/des Objektives (Nodalpunkt) ermöglicht. Damit kann das System auf jeden Kameratyp eingestellt werden. Gravierte Skalen auf den Platten erleichtern das Wiederauffinden vorheriger Einstellungen. Die zum Lieferumfang gehörende L-Schiene gestattet Queraufnahmen mit erweitertem vertikalem Gesichtsfeld. Das System eignet sich für die meisten Kamerasysteme mit Weitwinkel- oder Normalobjektiven.

Der Panoramakopf MH057A5 verfügt über das neue Manfrotto L-Schienen System und ersetzt den Panoramakopf 303.

Manfrotto MN MH057A5-LONG

In den Korb

Der Manfrotto MH057A5-LONG verfügt über die neue Winkelschiene von Manfrotto.

Ersetzt das Modell 303Plus

Der anspruchsvolle Panoramakopf MH057A5-LONG ist um den Panorama-Drehteller 303N konstruiert. Er verfügt über ein horizontales sowie vertikales Plattensystem, das die exakte Ausrichtung am Knotenpunkt der Kamera/des Objektives (Nodalpunkt) ermöglicht. Die Einstellplatten können über ein Feingetriebe exakt ausgerichtet werden. Dies erlaubt eine höchst präzise Einstellung der Kamera auf den Nodalpunkt. Die Getriebeführung kann für eine schnelle Verstellung der Platten auf Tastendruck ausgekuppelt werden. Die Platten sind länger als jene des Kopfes MH057A5, wodurch sich dieser Kopf auch für größere Kameras mit Normal- oder Weitwinkelobjektiv bzw. für Mittelformatkameras eignet.

Der Panoramakopf MH057A5-LONG verfügt über das neue Manfrotto L-Schienen System, welches eine Anbringung der Kamera für sowohl Quer- als auch Hochformataufnahmen gestattet. MH057A5-Long ersetzt den Panoramakopf 303Plus.

Manfrotto MA 303SPH Mehrzeilen-Panoramakopf

In den Korb
Der Panoramakopf 303SPH von Manfrotto ist für alle Arten von Panoramaaufnahmen geeignet, also für die "Königsklasse".
Er ist für Objekt-, zylindrische ein- und mehrzeilige und kubische ein- und mehrzeilige Panoramen ebenso das richtige Einstellwerkzeug wie für VR-Aufnahmen, jeweils um mehrere Achsen. Damit wird maximale Gestaltungsfreiheit in allen Dimensionen erreicht, um anspruchsvollste Effekte zu erzielen. Er besitzt drei Knotenpunkt-Einstellplatten, so dass die Kamera parallaxenfrei horizontal wie auch vertikal gedreht werden kann und präzise mehrzeilige Panorama-Bildfolgen komfortabel möglich sind.

Manfrotto MN 303SPHUK

In den Korb

Das 303SPUK Ausbau-Kit ist grundsätzlich ein 303SPH ohne 300N (Panorama-Drehteller). Mit Hilfe der alten Komponenten des 302 Kopfs kann unter Verwendung des vorhandenen Panoramakopfs eine 303SPH gleiche Einheit hergestellt werden. Haben Sie sich bereits einmal ein Panorama-Drehteller 300N gekauft so können Sie mit dem MN 303SPUK ein komplettes Panorama-System bauen.

Manfrotto MN 627 Panoramakopf Grundadapter

In den Korb
Manfrotto 627 Panoramakopf Grundadapter

Basic panoramic adapter that can be mounted on top of a head, monopod, or tripod. The adapter camera platform has a graduated scale in millimeters to set the camera position during different shooting sequences and a dual 1/4" and 3/8" camera fixing screw. This accessory can be connected to a head, monopod, or tripod by a 3/8" female attachment.  

Produktinformation als PDF

 

Manfrotto MA 300N Panorama-Drehteller

In den Korb
Der Panorama-Drehteller 300N von Manfrotto ist für alle Arten von Panorama-Aufnahmen unerlässlich.
Denn er gestattet die präzise kontrollierbare Drehung der Kamera oder darauf fixierter kleiner Objekte in konstant einstellbaren Winkelschritten um eine einzige (meist die vertikale) Achse. Zur einfachen Festlegung der Drehwinkelschritte ist der Panorama-Drehteller mit einem Rastungswähler ausgestattet, der die Kameraschwenks entweder in Winkelschritten (von 5° bis 90°) oder aber durch die Anzahl der Aufnahmen (zwischen 4 und 72) für einen vollen Serienschwenk um 360° festlegt. Zum Schutz vor Verlust ist dieser Rastungswähler über ein flexibles Kabel mit dem Drehteller verbunden. Eine zusätzliche Klemmschraube verhindert die versehentliche Drehung des Tellers. Im unteren Bereich verfügt der Panorama-Drehteller über eine Winkelskala mit 5°-Teilung zur stufenlosen Einstellung des Drehwinkels. Der Drehteller wird über eine 3/8" Stativbuchse mit dem Stativ verbunden und hat kameraseitig eine 3/8" Kopfschraube. Die Kamera wird über eine Schnellwechselplatte, einen Einstellschlitten oder feststehende Platten bzw. einen herkömmlichen Getriebe-, Kugel- oder Dreiwegekopf angesetzt. Der Drehteller wiegt ca. 600 g und kann Lasten bis zu 14 kg tragen, also selbst Mittelformat-, schwere Film- oder gar Plattenkameras (wenn das Stativ das mitmacht).

Manfrotto MN 338 Nivelliersockel

In den Korb

Der 338 wird zwischen Kopf und Stativ eingefügt und ist für jene Stative bestimmt, die über keine eingebaute Nivelliervorrichtung verfügen. Drei Justierschrauben gestatten die blitzschnelle Feineinstellung auf ±5°. Die Einstellung kann mittels individueller Klemmringe fi xiert werden. Eine Wasserwaage ist eingebaut. Eine Stativbuchse 3/8” wird durch eine 3/8”- Kopfschraube ergänzt.


Manfrotto MN 337 Zweiachsen - Aufstecklibelle

In den Korb

337 HOT SHOE BUBBLE LEVEL-2 AXIS

The 337 is a double axis spirit level that mounts to the hot shoe of any standard 35mm SLR camera to help you achieve a finer degree of accuracy and consistency in panoramic photo sequences.  

Die 337 ist eine Zweiachsen - Wasserwaage, die im Zubehörschuh einer beliebigen Kleinbild - SLRKamera zu präzisieren, konstanteren Panoramen verhilft.

Advantages:
SUITABLE FOR:


weight   0.2100

Manfrotto MN 438 Nivellierkugel

In den Korb

MN 438 Nivellierkugel

Die Nivellierkugel 438 wird zwischen Kopf und Stativ eingefügt und erleichtert schnelles Nivellieren bei Stativen, die nicht über eine eingebaute Nivelliereinrichtung verfügen. Ihr Bewegungsbereich beträgt 10°.